Zwischen Tradition und Moderne

 

Traditionelles Handwerk

In Marrakesch in den berühmten Souks, aber auch auf dem Land, sind traditionelle Handwerkskünste noch sehr lebendig! Die Gerber oder Schmiede in Marrakesch entführen einen fast zurück ins Mittelalter… Und die Töpfer in Tamagroute zeigen, mit wie wenig Moderne die schönsten Keramiken entstehen können…

Töpferei_in_Tamagroute

 

Kasbahs und Berberdörfer

ait-benhadou-2

In den Kasbahs kann man entdecken, wie die Menschen früher, und teilweise heute noch, im großen Familienverbund zusammenleben. Das Gassengewirr ist unerschöpflich… Das Labyrinth, teilweise unterirdisch, zu erkunden, ist Abenteuer pur! Ebenso der Besuch eines traditionellen Berberdorfes: hier wird die Wäsche auf den feldern in der Sonne getrocknet, die Frauen tragen ihre Kinder Huckepack, und die Esel die Ernte. Hier ist die zeit stehengeblieben: Die Menschen leben im Rhythmus der Natur. Einfach und – wie es scheint – zufrieden.

Sprache und Kleidung

Englisch ja, Französisch noch viel besser! Aber irgendwie klappt die Verständigung immer! Marokkaner sind sehr offen und stets interessiert, und im Gespräch geben sie nicht so schnell auf! Über ein paar Brocken Arabisch freuen sie sich trotzdem. Aber wer kann das schon? Zumal in Marokko kein klassisches Arabisch gesprochen wird, das man bei uns lernen kann! Bèrbère, Arabic, Tamazight…, es geht quer durch alle Landesteile… Und trotzdem ist jedes noch so zaghafte Gespräch mit einem Einheimischen ein kleines Geschenk. Denn man lernt dabei die Menschen kennen. Menschen mit offenen Herzen.

Kann man in Marokko mit Minirock rumlaufen? Nicht so gern! Es gibt dort zwar genau so moderne Frauen wir in Europa. Trotzdem sollte man der Tradition Respekt zollen: Bedeckte Schultern, Arme und Beine sind Pflicht für jede Reisende, es sei denn, sie möchte komisch angeschaut oder gar angesprochen werden… Was selten vorkommt, denn der Koran ist allgegenwärtig. So muss man generell keine Angst haben, ständig angebaggert zu werden wie z.B. in Südeuropa. Die marokkanischen Männer sind zurückhaltend, sehr angenehm!

Wer schon immer nach Marokko und/oder in die Wüste wollte, sollte nicht zögern und seinen Traum verwirklichen. Marhaba – Willkommen!