Qigong in der Wüste

 

Qigong in der Wüste: Entspannung und Ruhe

Qigong ist eine Bewegungs- und Heilkunst aus China und Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Durch Qigong ist es möglich, die Gesundheit und Beweglichkeit zu erhalten und zu verbessern. Die Übungen wirken harmonisierend und entspannend. Qigong trägt zur Lebensfreude bei und ist eine liebevolle Selbstzuwendung. Das regelmäßige Üben kann persönliche Prozesse in Gang setzen und sanft unterstützen.

Qigong in der Wüste

Qigong in der Wüste

 

Die Qigong-Kursleiterin Sabine Harms-Karla hat Qigong auf ihrer ersten Wüstenreise täglich praktiziert und erfahren, dass die Wüste der ideale Qigong-Übungsplatz ist! Dort steht der Mensch zwischen Himmel und Erde und kann sich mit deren Kräften energetisch verbinden. Qigong hilft, zur Ruhe zu kommen und loszulassen. In der Wüste ein Erlebnis der besonderen Art.

Die Qigong-Übungen werden spontan in das Wüsten-Trekking integriert und sind ein Angebot, kein Muss! Qigong-Anfänger/innen sind herzlich eingeladen, erste Erfahrungen zu sammeln und die eigene Energie vor herrlicher Kulisse zu spüren und zu aktivieren.