Tages-Tour nach Essaouira

85.00

Anfragen
Kategorie: Schlüsselwort:

Vor der Unabhängigkeit Marokkos wurde Essaouira auch Mogador genannt. Dieser Name geht vermutlich auf die Portugiesen zurück und wird heute nur noch für die dem Hafen von Essaouira vorgelagerte Insel verwendet.
Sie bekam ihren Namen wahrscheinlich von einem muslimischen Heiligen, der in der Zeit des Mittelalters hier beerdigt wurde.

Die Hafenstadt am Atlantik ist sehr vielseitig: Der typische alte Fischereihafen und die wunderschönen Bauwerke, Beispiele maurischer und portugiesischer Baukunst, machen den Besuch zum Erlebnis.

Essaouira ist bekannt für seine Thuya-Künstler, den Hafen, die vorgelagerten Inseln und das Mausoleum of Sidi Mohammed Ben Abdallah.

Die gesamte Altstadt (Medina) von Essaouira wurde im Jahr 2001 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

Inklusive:

  • Abholung vom Riad/Hotel
  • Fahrzeug mit Fahrer/Guide und Benzin (max. 4 Personen)

Nicht inklusive:

  • Lunch
  • Getränke
  • Eintrittsgelder

340 km, ca. 9 Std.

 

Buchen

Buchen

Sending