Kundenstimmen

An dieser Stelle haben wir einige ausgewählte Kundenstimmen zusammengefasst. Lesen Sie, welche Erfahrungen  Kunden mit uns gemacht haben und wie sie unsere Angebote bewerten. Weitere Kundenstimmen finden Sie direkt bei Tripadvisor.


Bewertungen von

“Trekkingtour im Hohen Atlas”

Mit eine tollen Gruppe des DAV Friedrichshafen habe ich eine 8 tägige Trekkingtour im Hohen Altlas miterleben dürfen. Unser einheimischer Führer hat uns in einsame Täler und auf höchste Berge gebracht. Mein erster 4000 war ein tolles Erlebnis. Und da war es egal, dass die Besteigung des Toupkal wegen Schneesturm abgebrochen werden musste. Wir wurden ganz wunderbar verpflegt von unserem Koch und auch die ganze Organisation war rundum perfekt. Vielen Dank für diesen tollen Urlaub. Thank you. Merci Issam, Abdulah, Hussein and all others
Iris S., Friedrichshafen

“Meine Reise in die Sahara”

Im November letzten Jahres begann für mich ein einzigartiges Erlebnis; die Reise in die Sahara. Ich bin 15 und ehrlich gesagt, begeisterten mich Ferien, in denen ich wandern sollte, noch nie wirklich. Ich verstand den besonderen Reiz daran nicht. Denn was soll schon an stundenlangen „Spaziergängen“ so besonders sein?! Ganz einfach! In dieser Zeit genießt man, im Einklang mit der Natur zu sein, man genießt die Ruhe und die vielen neuen Eindrücke. Man findet viel mehr zu sich selbst. Und nichts kann einem dieses Gefühl nehmen! …. Als der Abreisetag nahte, war ich wirklich traurig, denn es war eine unglaublich schöne und beeindruckende Zeit. Nachdem wir uns von den Führern verabschiedet hatten, wurden wir früh morgens mit dem Jeep abgeholt. Ich erinnere mich gut daran, dass ich das Gefühl mit dem Jeep durch die Wüste zu fahren, furchtbar fand. Diese 60 km, die wir davor mühevoll gelaufen sind, einfach in ungefähr einer Stunde hinter sich zu lassen. Deswegen kann ich jedem nur empfehlen, so eine Tour zu fuß zu machen. Denn nur dann bekommt man das Gefühl, wirklich in der Natur zu sein und zu leben, welches man so schnell nicht mehr vergessen wird. Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich unfassbar dankbar bin, für diese Zeit, für diese Eindrücke! Ich kann diese Zeit mit nichts vergleichen, denn sie war einzigartig. Jederzeit würde ich so eine Tour wiederholen, doch die erste Tour, mit diesen tollen Menschen, die mich dort umgaben, wird schwer zu schlagen sein!
Adela Z., Hamburg

“3-tägige-Sahara-Tour: besser geht nicht!”

Auf diesem Wege ein ganz herzliches "Danke schön" an Issam und Mohamed für diese einmalig schöne Reise! Der Ausflug in die Sahara war wirklich DER Höhepunkt unserer Marokko-Reise. Wir (2 Pers.) hatten die Tour bereits in Deutschland gebucht und wurden auch hierbei schon sehr herzlich und kompetent beraten. In Marrakech wurden wir dann am vereinbarten Tag pünklich um 7.00 Uhr morgens in unserem Riad von Isssam und Mohamed abgeholt - und los ging´s im gepflegten Jeep. Die Fahrt führte über den Hohen Atlas, Ait Benhaddou und endete am ersten Abend in M´Hamid mit Dromedar-Ritt und Übernachtung in einem Nomadenbiwak. Am Tag 2 ging es off road durch die Wüste bis zu den spektakulären Dünen der Erg Chegaga mit Sonnenuntergang und einer traumhaften Nacht unter den Sternen in einem wirklich tollen Camp. Am 3. Tag hieß es Abschied nehmen, leider, aber/und auch die Rücktour über Tazenakht nach Marrakech durch den sehr abwechslungsreichen und wunderschönen Süden Marokko´s war für uns ein weiteres Highlight - Lac Iriki, Steinwüsten, irre Felsformationen, Oasen, spektakuläre Fernsichten, tolle Pässe - ein Genuss, die Bilder, die Eindrücke dieser Tour wirken noch immer nach und werden es auch noch lange tun. Unsere zwei Guides waren ausgesprochen nett, kompetent, sehr zuverkommend, aufmerksam und höflich und dabei angenehm zurückgenommen. Sie haben alles Erdenkliche unternommen, um uns die Fahrt, die am ersten Tag über rund 450 km ging, so angenehm wie möglich zu gestalten. Es wurde von Issam und Mohamed für alles gesorgt, das Essen in den immer guten Restaurants auf der Strecke war auch total lecker! Die Stopps, z.B. in Ait Benhadou, waren immer ausgiebig und die berühmte Kasbah wurde in Ruhe erkundet, alles wurde ausführlich erklärt und Issam hat übrigens die schönsten Erinnerungsfotos von uns zwei Reisenden gemacht. Wo immer ein schöner Spot war, wurde für Fotos gestoppt. Unvergessen auch die Pause in einem Traumhotel in M´Hamid oder die Begegnung mit einem kleinen Nomadenjungen in der Wüste. Die beiden kennen ihren Weg extrem gut, Pässe, die Straßen, gerade auch im Gebiet Erg Chegaga oder Lac Iriki - ohne guten, erfahrenen Driver hätte man alleine keine Chance. Wir haben uns immer sicher und wohl gefühlt und waren schon etwas wehmütig als wir uns, pünktlich und wohlbehalten wieder im Riad in Marrakech angelangt, von den beiden verabschieden mussten. Kurz, wir konnten uns mit diesem Besuch der Sahara einen langgehegten Wunsch erfüllen, der von Issam und Mohamed super begleitet und umgesetzt wurde! Ohne die beiden wäre es nicht so schön geworden, für uns hat jedenfalls alles gepasst! Nochmals herzlichen Dank für gute Organisation an alle, die Fürsorge und die sichere Fahrt und wer weiß - Inshallah - vielleicht gibt es ja auch ein Wiedersehen im nächsten Jahr für ein Wüstentrekking!
Ines L., Stuttgart

“Sahara Trekking Tour”

Mein Traum ist in Erfüllung gegangen!!I Ich wollte schon immer den Sternenhimmel in der Wüste sehen. Am 11.04.15 ging es los - ein Abenteuer!1 Von Marrakech nach Zagora, 1 Übernachtung im Riad d`Reve. Am nächsten Morgen erwarteten uns 3 Dromedare und 3 Guides in M`Hamid. Es folgten 4 1/2 Tage Trekking mit einer harmonischen Gruppe, alls Abläufe waren super organisiert, die Guides waren nett und unaufdringlich, wir mussten keine Gewaltmärsche absolvieren (für Wüstenanfänger 🙂 ), gekocht und gegessen wurde in einem großen Zelt (das uns ebenfalls Schutz vor einem Sandsturm geboten hat!), bei Bedarf wurden Pausen eingelegt in denen wir mit Orangen, Datteln u. Tee gestärkt wurden. geschlafen haben alle unter freiem Himmel, wer einmal die Sterne in der Wüste gesehen hat, vergißt das niemals! Wer wollte, konnte sich in den Pausen oder Abends beim Qi Gong neue Energie holen. Nach 2 Tagen war der Kopf frei, offen für die vielen Eindrücke und die Weite u. Stille der Wüste. Alles wurde unwichtig - nur gehen.... immer weiter gehen. Nach 4 1/2 Tagen waren wir am Ziel - Erg Chegaga. Nach einem letzten großartigen Sonnenuntergang auf der höchsten Düne die große Überraschung.. eine eiskalte Cola, organisiert von Issam, der sich im Übrigen um alle Reisedetails perfekt gekümmert hat. Wir fühlten uns bei ihm und seinen wüstenerfahrenen Guides sicher aufgehoben. Das war nicht mein letztes Wüstentrekking mit Issam. Ich komme wieder !!! Kleiner Tip !! Gute Laufschuhe 1 Größe größer kaufen... sonst gibt`s Blasen !!
Daniela K., Ahrensburg

“Tee in der Sahara”

Wir hatten 5 schöne Tage mit unseren zwei Erwachsenen Kinder, unser Führer Issam und Fahrer Ali, von Marrakesch über den Atlas in die dra Valley und rechts in die Sahara. Issam ist ein schönes und sehr lustig Typ. Er sagte, dass wir viele interessante Geschichten und Fakten über Land, Geschichte und allen Orten, wo wir waren. Ali, nicht nur ein wirklich guter Fahrer, vor allem in der Wüste, ist auch ein toller Kerl. Neben der Tatsache, dass wir hatten ein interessantes und beeindruckend Reise durch die Landschaft, wir hatten so viel Spaß, sowohl mit, lachten viel und nahmen sie direkt in unsere Herzen. Hoffentlich sehen wir euch wieder - Inshallah -
Anja S., Mühlheim a.d. Ruhr

“Toller Tagesausflug”

Wir waren begeistert von unserem Tagesausflug von Marakesch. Es war wirklich eine gute Möglichkeit, die Landschaft zu sehen. Unsere erste Station war wirklich interessant, wir gingen zu einem traditionellen Familie Haus, es gab sogar einige Rinder. Dann gingen wir auf einen friedlichen Kamelritt. Zu guter Letzt haben wir eine kleine Klettern bis zu einem Wasserfall. War ein toller Tag. Ich würde es sehr weiterempfehlen, wenn Sie nicht lange in Marokko.
Sahrah K, Lüneburg